branding

Agrarmesstechnik

Messgeräte für Bodenfeuchte und Wasserkontrolle mittels Sensoren, Tensiometer und Datenlogger.

Bambach – Fernüberwachung mit Funk

Funkstationen mit angeschlossenen Sensoren zur Fernüberwachung vor allem von Bodenfeuchte und Temperatur mit einem jeweils angepaßten Funknetz (LoRaWAN Funk oder Mobilfunk).

Die Überwachung von Feuchte- und Temperaturwerten bei Freiland- und Folienkulturen, besonders bei entfernten, verstreuten Flächen, speziell auch bei nicht automatisierter Bewässerung oder temperaturabhängigen Maßnahmen ist zunehmend erforderlich. Für die Übertragung der Daten werden Kurzstrecken- oder Mobilfunk genutzt, je nach der notwendigen Reichweite.

Datenaufbereitung und Visualisierung:

Nach Aufbereitung der Rohdaten und Weiterleitung zeigt die Visualisierung das wichtige Ergebnis der Funkübertragung: auf einer speziellen Internetseite des Dienstleisters mit persönlichem Login werden die Daten mit dem aktuellen Wert und ihrem zeitlichen Verlauf mit zahlreichen Zoomstufen dargestellt. Der Nutzer kann den Alarm mit beliebigen Grenzwerten  für jede Messgröße + der Batteriespannung konfigurieren.
Der Alarm kommt per Email an beliebige Adressen. Alle Messdaten werden für die Dauer von zwei Jahren gespeichert und auf Anfrage weitergeleitet. Die Visualisierung erfolgt gleichermaßen für Daten aus LoRa-Funk oder Mobilfunk, sie ist auch für Smartphones geeignet.


Merkmale Mobilfunk - NB-IoT oder LTE-M:


–    unbegrenzte Reichweite
–    Verfügbarkeit entsprechend Mobilfunknetz
–    Funkstation bestehend aus Logger mit Modem
–    jeder Funkknoten mit integrierter SIM-Karte
–    jede Funkstation eigenständig ohne Gateway
–    Messintervall > 15 min
–    Funkstation als Multisender für 2-4 Sensoren
–    auch Einzelsender mit Funkknoten für 1 Sensor

Merkmale LoRaWAN-Funk:

–    eigenes Funknetz, unabhängig vom Mobilfunk
–    Gateway (Empfänger) mit angepassten Antennen
–    Gateway mit Routeranschluss (Verbindung zu IT)
–    altern. Gateway mit SIM-Karte für LTE-M-Netz
–    mehrere Sender parallel zu einem Gateway
–    internes LoRa-Netz, auch öffentliches LoRaWAN
–    Reichweiten 2-5 km, je nach Netz und  Antenne
–    Messintervall 10 min oder kürzer
–    Funkstation als Multisender für 2-4 Sensoren
–    auch Einzelsender mit Funkknoten für 1 Sensor

Anwendung:

–    Kontrolle von Bewässerungen
–    Klimakontrolle in Folienhäusern
–    Frostschutzmaßnahmen
–    Düngeüberwachung
–    Entfernte Flächen im Obst- und Gemüsebau
–    Trockenheitskontrolle bei Stadtbäumen
–    Bewässerungssteuerungen

Geeignete Sensoren:

–    SMT50
–    SMT100
–    Tensiometer mit E-Sensoren
–    EC-Sensoren
–    zusätzlich Temperatur- und Luftfeuchte

Bambach-FFF – Feld-Feuchte-Funk
ARTIKEL UND PREISE
Art.-Nr.
Artikel
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Warenkorb
FFF-Funk FFF – Feld-Feuchte-Funk auf Anfrage
alle FFF-Geräte für LoRaWAN oder NB-IoT
FFF-Sender-1 FFF als Einzelsender auf Anfrage
alle FFF geräte für LoRaWAN oder NB-IoT, (1 Sensor)
FFF-Sender-2 FFF Multisender mit 2 Funkknoten auf Anfrage
(2 Sensoren)
FFF-Sender-3 FFF Multisender mit 3 Funkknote auf Anfrage
(3 Sensoren)
FFF-Sender-4 FFF Multisender mit 4 Funkknoten auf Anfrage
(4 Sensoren)
FFF-Gate FFF Gateway (Empfänger) auf Anfrage
mit Antenne und Netzteil, für LoRaWAN mit Routeranschluss oder für LTE-M-Anbindung
Warenkorb anzeigen
TECHNISCHE DATEN
product

PET 2000

Der Aktivitätsmesser PET 2000 misst an Ort und Stelle die mögliche Nährsalzaufnahme unter den gleichen Bedingungen wie die Nährsalzaufnahme durch die Wurzel zum Zeitpunkt der Messung. Das heißt, es werden die gelösten Salze im Boden und... ...mehr Topseller

Privatkunden werden Preise mit MwSt. (brutto) und Geschäftskunden Preise ohne MwSt. (netto) angezeigt.